Digital Consulting & Analytics

Digitale Lösungen, Prozesse und Daten sind in der heutigen Zeit in jedem Unternehmen vorhanden. Doch wie lassen sich dadurch Mehrwert und Wettbewerbsvorteile generieren?

Digitalisierungsstrategie gestalten

Den digitalen Reifegrad Ihres Unternehmens sichtbar machen

Um aus digitalen Trends und Innovationen Mehrwert für Ihr Unternehmen und Ihre Kunden zu generieren, ist neben dem Einsatz von Technologie eine geeignete Unternehmens- und Führungskultur notwendig. Eine systematische Analyse zeigt, wie gut ihr Unternehmen zur Zeit auf nachhaltigen digitalen Wandel vorbereitet ist.

Digitale Reifegradanalyse

Digitale Strategie & Roadmap definieren

Zur Erreichung der maximalen digitalen Reife gilt es, ein Verständnis für Notwendigkeit und Herausforderungen der Digitalisierung zu schaffen, Ressourcen zu fokussieren, die Organisation zu mobilisieren und den Wandel aufrecht zu halten. Ich helfe dabei, Potentiale in den jeweiligen Handlungsfeldern zu identifizieren und Maßnahmen abzuleiten.

Workshop Agil Digitalisierung

Unternehmen mit einer hohen digitalen Reife generieren durchschnittlich 6-9% mehr Umsatz aus Ihren Ressourcen und sind 9-26% profitabler als Unternehmen MIT NIEDRIGEREM REIFEGRAD innerhalb der Vergleichsgruppe *

*Capgemini Consulting – The Digital Advantage: How digital leaders outperform their peers in every industry

Durch Business Intelligence und Analytics mehr Erkenntnis gewinnen

Ohne Daten keine Informationen, Ohne Information keine Erkenntnis, Ohne Erkenntnis keine Entscheidung. Damit Sie aus Ihren Daten Erkenntnisse gewinnen können, betrachte ich zunächst die verfügbaren Datenquellen und Formate. Basierend auf Ihrem Informationsbedarf werden im Anschluss Datenlücken geschlossen und Analysen erstellt, sowie Visualisierungen zur besseren Darstellung erzeugt. Meine Erfahrungen in den Bereichen Operations, Produktmanagement, Marketing, Vertrieb und Geschäftsentwicklung helfen dabei, die richtigen Informationen in diesen Bereichen zu generieren und professionelle Datenanalysen durchzuführen.

Business Intelligence Data Analytics

  • Aufzeigen von Optimierungspotentialen für die Performance von Datenanalysen

  • Zusammenführen von Datenquellen und -Formaten und Vermeidung von Redundanzen

  • Analyse von Korrelationen und Kausalitäten

  • Erstellen von Handlungsempfehlungen auf Datenbasis
  • Identifikation zusätzlicher Datenquellen

  • Visualisierung von Daten und Informationen

  • Schulung & Trainings

Treffen Sie bessere Entscheidungen, indem Sie relevante Daten aus unterschiedlichen Quellen mit unterschiedlicher Qualität zusammenzuführen und in wirtschaftlich nutzbaren Informationen umwandeln. Und das ohne mühevolles Suchen der richtigen Daten.

Software Nutzen maximieren

Ist Ihre Software Landschaft auch „historisch gewachsen“? In vielen Unternehmen werden verschiedene Software Systeme und digitale Workflows in unterschiedlichen Unternehmensbereichen verwendet. Jede Software erfüllt ihren Zweck, doch sobald es zu Schnittstellen zwischen Abteilungen oder zu Ihren Kunden und Geschäftspartnern kommt, werden Informationen händisch gepflegt, sind redundant oder gehen verloren. Der Frust Ihres Teams über die unnötige Datenpflege, die parallele Nutzung mehrerer Systeme und ständiges Hinterfragen nehmen zu – die Produktivität leidet und Informationen aus vorhandenen Daten zu gewinnen wird zur Herkulesaufgabe.

Nach einer eingehenden Analyse und Visualisierung der bestehenden Software Landschaft inklusive aller Schnittstellen und Funktionen bewerte und vergleiche ich unterschiedliche Lösungsansätze

  • Nutzen bisher unbekannter oder ungenutzter Funktionen
  • Definition neuer Softwareanforderungen und Anbietervergleich

  • Nutzung von Low-Code oder No-Code Lösungen zur Automatisierung von Workflows

  • Nutzung von APIs
  • Entwicklung von Integrationsmodulen
  • Automatisierung von Datenexports und -Imports
  • Entwicklung von Scripts zur Vereinfachung von Workflows

Mehrwert aus Software generieren

Während und nach der Einführung der gewählten Lösung begleite ich das Projekt gerne als Projektmanager, Change Manager oder durch Coachings, Trainings und durch kontinuierliche Verbesserung. Das Ziel ist es, allen Mitarbeitenden zu ermöglichen ihre Software Werkzeuge effizient zu nutzen.

Generieren Sie maximalen Nutzen – Neben Kosten und Funktionsumfang werden Ihre Unternehmensstruktur- und Abläufe sowie das Wissen und die technische Affinität Ihrer Teams Berücksichtigt.

Digitale Trends erkennen und nutzen.

Hier einige Gedankenimpulse:

Gestalten Sie Ihr Dienstleistungsangebot digital mit hohem Automatisierungsgrad. Dies führt zu schnellen Reaktionen bei Kundenanfragen und einer nahezu uneingeschränkten Verfügbarkeit Ihrer Leistungen.

Erheben Sie Daten während der Nutzung oder bei Prototypen (die sich heute einfacher denn je erstellen lassen) Ihrer Produkte  und Dienstleistungen, um das Verhalten Ihrer Kunden noch besser zu verstehen und Ihr Angebot zu verbessern.

Vernetzen Sie Produkte und Dienstleistungen, um noch mehr Nutzen zu generieren.

Machen Sie Ihre Kampagnen messbar. Egal ob Messeauftritte, Werbekampagnen oder Ihre Homepage. Mit Hilfe der Digitalisierung lassen sich viele Informationen generieren, die Ihnen zeigen, ob Ihre Aktivitäten den gewünschten Effekt zeigen.

Nutzen Sie digitale CRM Systeme zur konsequenten und standardisierten Nachverfolgung Ihrer Vertriebschancen und lassen sie Ihren Vertrieb mehr Zeit mit den Kunden und weniger Zeit mit Verwaltung von Terminen verbringen.

Setzen Sie Ihre Ressourcen gezielt ein. Moderne ERP-Systeme helfen bei der Planung und Auswertung aller Vorgänge, welche für Ihre Leistungserbringung notwendig sind. Außerdem helfen sie dabei, Daten zwischen Unterstützungsprozessen und Kernprozesse zu verknüpfen. In Verbindung mit Business Analytics und künstlicher Intelligenz lässt sich zudem der Aufwand für Prognosen bei gleichzeitiger Reduzierung des Aufwandes realisieren.

Stellen Sie Ihren Kunden digitale Hilfestellungen zur Verfügung. Durch die Analyse von Serviceanfragen lässt sich diese kontinuierlich verbessern. Einfache Anfragen lassen sich hierdurch oft ohne Eingriff Ihrer Mitarbeitenden beantworten. Ihre Aftersales Teams können sich auf dringende und komplexe Anfragen konzentrieren.

Mit modernen Business Intelligence Lösungen, gewinnen Sie Erkenntnisse aus Big Data und behalten alle wichtigen Informationen im Blick. Durch Datenanalyse und -Visualisierung haben Sie alle entscheidungsrelevanten Informationen im Zugriff auf Ihrem Dashboard. Ad-Hoc Anfragen und die damit verbundene Ablenkung von Kernaufgaben wird konsequent reduziert.

Verteilte Teams und Homeoffice Lösungen verlangen nach einem Umdenken bei Organisation der unternehmensinternen Kommunikation und der Weitergabe von Informationen. Moderne Kollaborationstechnologien und -Plattformen ermöglichen es Ihren Mitarbeitenden zusammen zu arbeiten, ohne Zeit für Rückfragen und die Suche nach Informationen zu verschwenden. Neben der Effizienz spielt hier auch das Thema Cybersecurity eine besondere Rolle.

Der Bedarf an gut qualifizierten Fachkräften ist hoch und wird auch in Zukunft weiter steigen. Es herrscht ein regelrechter Wettbewerb um gute Mitarbeitende. Hinzu kommt, dass  Job-Plattformen, der Wettbewerb um geeignete Mitarbeitende und die Ungebundenheit der Generationen Y/Z Fluktuation begünstigen. Hieraus ergeben sich Chancen und Risiken für Ihr Unternehmen. Digitale Lösungen wie e-Learnings, Wikis oder auch Virtual Reality Trainings können helfen die Einarbeitungszeiten und den damit verbundenen Aufwand zu reduzieren und Ihre Arbeitgeberattraktivität zu erhöhen.
Digitale Trends

Verschaffen SIe sich einen Überblick über aktuelle digitale Trends und bewerten die Umsetzbarkeit in ihren Produkten, dienstleistungen und prozessen.